geniessen.saarbrücken » Gastrowelt » Kochbücher » Buch-Tipp für Weinfreunde

Buch-Tipp für Weinfreunde

Von Piemont bis Sizilien, von Aglianico bis Vitovska, von A Mano bis Zucchi: Steffen Maus stellt in seinem prächtigen Buch „Wein Vino Wine“ die große Vielfalt und den Reichtum italienischer Weine vor. Und zwar die Anbaugebiete (danach ist das Buch gegliedert), die Rebsorten und die Weingüter.

Image

Foto: (44056412)

Wie A Mano in Apulien oder Zucchi in der Emilia-Romagna sowie vieles mehr. Der aufwändig gemachte Band (Hardcover, 20 mal 26 cm) vereint gut recherchierte Texte und viele stimmungsvolle Fotografien. Der Wein- und Food-Fotograf Markus Bassler hat für dieses Werk das Thema Wein in vielen Facetten abgebildet: Landschaften, Städte und kleine Orte, Menschen und, natürlich das faszinierende Naturprodukt selbst, von der Traube bis zum fertigen Getränk. Dazu auch immer wieder passende Speisen - alles sehr ansprechend und anregend.

"Kein Land der Welt bietet eine so betörende Vielfalt an großartigen Tropfen wie Italien", meint der Autor. "Italiens Weinwelten" heißt sein Buch im Untertitel. Da jeder Wein, ob aus der Toskana oder der Lombardei, Friaul oder Umbrien, eine ganz eigene Welt für sich sei, stellt er insgesamt 27 "Weinwelten" vor. Das sind neben den bekannten wie Barolo, Barbaresco und Barbera aus dem Piemont und Chianti Classico oder Brunello aus der Toskana auch weniger geläufige wie Verdicchio aus den Marken, Franciacorta aus der Lombardei oder Etna Rosso aus Sizilen.

Steffen Maus: Wein Vino Wine,
Verlag Gebrüder Kornmayer,
35 Euro